Verfassungsbeschwerde gegen Richter

Missbrauch im Gefängnis? Ein rätselhafter Fall Von Gisela Friedrichsen | Stand: 17:53 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten Eine Gefängnispsychologin soll einen 17-Jährigen in JVA missbraucht haben. Ein kurioser Fall, schreibt Gisela Friedrichsen (Foto) Quelle: Infografik Die Welt, Foto: Claudius Pflug, Martin U. K. Lengemann; dpa   Seit Mitte dieser Woche steht eine 33 Jahre alte [...]

2018-07-30T13:03:40+00:00 Von |

Ab jetzt gilt: #youtoo Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Frauen die #metoo sagen!

Offenbar haben nicht nur die 45 % aller Deutschen von #metoo die Nase gestrichen voll (vgl. http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/mehrheit-der-maenner-in-deutschland-haelt-metoo-debatte-fuer-uebertrieben-15427730.html). Auch die Ermittlungsbehörden – so scheint es - haben die seit Wochen anhaltende #metoo Bewegung satt. Denn aus Frankfurt weht jetzt ein starker Wind gegen Frauen die behaupten, sexuell belästigt oder bedrängt worden zu sein. So hat die [...]

2018-02-24T14:59:21+00:00 Von |

#METOO ist undifferenziert und Nichtssagend

Gibt man bei Wikipedia das Hashtag „#MeToo“ ein, erhält man neben einer so schwammigen Definition wie „sexueller Übergriff“, auch 60 prominente Namen gegen die ein „#MeToo“-Vorwurf erhoben wurde – im Rest des world wide web sind es unzählige Namen mehr.   Schon der bloße Vorwurf von „#MeToo“ in der Öffentlichkeit bewirkt sofortige soziale und berufliche [...]

2018-02-24T15:03:28+00:00 Von |

#MeToo-Debatte Falschbeschuldigung bei Vergewaltigung – wie oft kommt das vor?

Mit den Vorwürfen gegen Dieter Wedel hat die #MeToo-Debatte die deutsche Unterhaltungsbranche erreicht. Der Regisseur bestreitet alle Anschuldigungen. Wie oft eine Falschbeschuldigung vorkommt, das ist tatsächlich schwer nachzuweisen. Die Fakten sind beim Thema Vergewaltigung nur schwer zu finden. von Niklas Ottersbach, MDR AKTUELL Beim Vergewaltigungsvorwurf steht in der Regel Aussage gegen Aussage vor Gericht.Bildrechte: IMAGO [...]

2018-02-24T15:04:33+00:00 Von |

Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen zu #metoo

{...} Nach Auffassung des Münchner Strafrechtlers Alexander Stevens, eines vehementen Kritikers vor allem der jüngsten Änderung des Sexualstrafrechts, habe sich dieses Problem durch die „von gefährlicher Unschärfe gezeichnete ‚Nein heißt Nein‘-Regelung“ noch verschärft. Denn wo vormals noch ein Nötigungsmittel wie etwa Gewalt oder Drohung die Voraussetzung für eine Strafbarkeit wegen Vergewaltigung gewesen sei, verzichte der [...]

2018-02-24T15:04:55+00:00 Von |

Warum #metoo in dieser Form falsch ist….

Wieviel #MeToo ist eigentlich strafbar? Ich habe noch ein weiteres Hashtag für Sie: #TeamGinaLisa. Was aus diesem Team wurde, weiß man nach der erwiesenen Falschbezichtigung durch Gina Lisa nicht so genau. Und alles was von dem anderen großen „Vergewaltigungs-Fall“ Kachelmann übriggeblieben ist, ist der oft gehörte Satz: „Da wird schon irgendetwas dran gewesen sein“ – [...]

2018-02-24T15:06:09+00:00 Von |