Alle Informationen rund um den Tatbestand der sexuellen Nötigung / Vergewaltigung, Nein heißt Nein und den Qualifikationstatbeständen

Verfassungsbeschwerde gegen Richter

Missbrauch im Gefängnis? Ein rätselhafter Fall Von Gisela Friedrichsen | Stand: 17:53 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten Eine Gefängnispsychologin soll einen 17-Jährigen in JVA missbraucht haben. Ein kurioser Fall, schreibt Gisela Friedrichsen (Foto) Quelle: Infografik Die Welt, Foto: Claudius Pflug, Martin U. K. Lengemann; dpa   Seit Mitte dieser Woche steht eine 33 Jahre alte [...]

2018-03-09T18:18:58+00:00 Von |

Justizsskandal: Geheimjustiz nach Presseerklärung

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird am Landgericht Mosbach der Fall einer 33-jährigen Psychologierätin verhandelt. Der Frau wird der sexuelle Missbrauch eines Schutzbefohlenen in der JVA Adelsheim vorgeworfen. Die Verteidigung wittert einen Justizskandal und stellte am Mittwoch einen Befangenheitsantrag gegen alle Richter des Landgerichts. Der 33-Jährigen, die neben Betz und dessen Kollegen Philip Müller Platz genommen [...]

2018-03-09T18:34:38+00:00 Von |

Fall Wedel: So ist die Rechtslage bei Verjährung – Dr. Stevens im Interview mit dem BR

https://www.br.de/nachrichten/fall-wedel-so-ist-die-rechtslage-bei-verjaehrung-100.html

2018-01-27T02:39:17+00:00 Von |

Verjährung bei Vergewaltigung und schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern

AKTUELLE Rechtslage bei Verjährung von schweren Sexualstraftaten: Im Falle von Vergewaltigung (oder schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern) beträgt die Verjährungsfrist 20 Jahre.   Allerdings beginnt diese Verjährung frühestens mit Ablauf des 30. Lebensjahres, sprich wer im Alter von 5, 15 oder 29 Jahren vergewaltigt oder schwer sexuell missbraucht wird, kann bis er 50 Jahre alt [...]

2018-01-25T19:39:52+00:00 Von |

Neue Wege bei Aussage gegen Aussage

2018-04-22T03:14:24+00:00 Von |

Sexuelle Belästigung: Krankenschwester beschuldigt Kollegen und zerstört so sein Leben

2018-02-24T15:10:13+00:00 Von |

Das Oktoberfest, der wohl derzeit gefährlichste Ort – für Männer

Erstmals gilt das neue Sexualstrafrecht auf dem Oktoberfest. Wer aber meint, dass nach dem berühmten „Nein heißt Nein“ alles einfacher wird, der irrt sich! Denn: Mittlerweile ist es bei der Kontaktanbahnung zwischen Mann und Frau fast unmöglich, sich nicht strafbar zu machen:   „Nein heißt Nein“ war gestern,  auf der Wiesn gilt: Nur Ja, heißt [...]

2017-12-21T08:57:43+00:00 Von |

Das neue Sexualstrafrecht

„Nein heißt Nein“ oder „Was genau ist ein erkennbar entgegenstehender Wille?“ Nach dem neuen § 177 I StGB sollen sexuelle Handlungen dann strafbar sein, wenn sie gegen den erkennbar entgegenstehenden Willen vorgenommen werden. Der entgegenstehende Wille des Opfers soll aber nicht per se zur Strafbarkeit führen (auch wenn das einige Vertreter der Nein heißt Nein [...]

2018-02-24T15:10:59+00:00 Von |