Alle wichtigen Informationen zur Verfolgungsverjährung und Vollstreckungsverjährung von Straftaten

Verjährung bei Vergewaltigung und schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern

AKTUELLE Rechtslage bei Verjährung von schweren Sexualstraftaten: Im Falle von Vergewaltigung (oder schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern) beträgt die Verjährungsfrist 20 Jahre.   Allerdings beginnt diese Verjährung frühestens mit Ablauf des 30. Lebensjahres, sprich wer im Alter von 5, 15 oder 29 Jahren vergewaltigt oder schwer sexuell missbraucht wird, kann bis er 50 Jahre alt [...]

2018-01-25T19:39:52+00:00 Von |

Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen zu #metoo

{...} Nach Auffassung des Münchner Strafrechtlers Alexander Stevens, eines vehementen Kritikers vor allem der jüngsten Änderung des Sexualstrafrechts, habe sich dieses Problem durch die „von gefährlicher Unschärfe gezeichnete ‚Nein heißt Nein‘-Regelung“ noch verschärft. Denn wo vormals noch ein Nötigungsmittel wie etwa Gewalt oder Drohung die Voraussetzung für eine Strafbarkeit wegen Vergewaltigung gewesen sei, verzichte der [...]

2018-02-24T15:04:55+00:00 Von |