Kontakt: 089 / 89 00 44 89 | Im Notfall: 0151 / 21 33 33 34
Dr. Stevens 2018-02-07T19:45:46+00:00

Dr. Stevens

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht,

Schwerpunkt Gewalt– und Sexualdelikte

Sexualstrafrecht

Besonders spezialisiert ist Rechtsanwalt Dr. Stevens auf das Sexualstrafrecht,  das mitunter zu den komplexesten Bereichen des Strafrechts gehört. Denn neben fachlichem Spezialwissen ist vor allem ein hohes Maß an Expertise in den Bereichen (Aussage)Psychologie, forensischer IT und (Rechts)Medizin von Nöten, um eine effektive und suffiziente Vertretung für den Mandanten zu erreichen. Ob Vorwürfe wegen sexueller Belästigung, Nötigung, Vergewaltigung oder Missbrauch sowie Jugend- und Kinderpornographie bzw. Cyber-Grooming, SextingPosing und Sextortion, die Strafen im Sexualstrafrecht fallen überdurchschnittlich hoch aus (80 % aller Verurteilungen sind Freiheitsstrafen) nicht selten aufgrund einer falschverstandenen Schutz-Hysterie und einem gesellschaftspolitischen Verurteilungsdruck. Gleichzeitig drohen dem Beschuldigten einer Sexualstraftat aber auch schwere außergerichtliche Konsequenzen, wie öffentliche Bloßstellung, strengere Maßstäbe bei der Eintragung ins Führungszeugnis oder gravierende Auswirkungen auf Berufs- und Privatleben. Umso wichtiger ist es gerade bei Sexualstrafverfahren, drohende Nachteile, strafprozessuale Maßnahmen und gerichtliche Entscheidungen, mit allen rechtlichen Mitteln weitestgehend zu verhindern, abzuwenden oder zumindest abzuschwächen – dies unabhängig von Schuld oder Unschuld bzw. von der Frage der Nachweisbarkeit. Denn gerade bei den Sexualstrafverfahren, wo oftmals erhebliche Beweisprobleme bestehen (Stichwort: Aussage gegen Aussage) bzw. es häufig auf reine Rechtsfragen ankommt (z.B. Speicherung von Kinderpornographie im sog. Cache), ist der Ausgang des Strafverfahrens meist offen. In kaum einem anderen Teilgebiet des Strafrechts kommt es daher so sehr auf die richtige Wahl eines erfahrenen und kompetenten Anwaltes an. Aufgrund seiner fast ausschließlichen Spezialisierung auf das Sexualstrafrecht, ist Rechtsanwalt Dr. Stevens im Bereich der Sexualdelikte nicht nur sehr erfahren und hoch qualifiziert, er ist auch Dozent für Sexualstrafrecht, sowohl an der Universität, als auch für den Deutschen Richterbund, die Fachanwaltsfortbildung und die Referendarausbildung. So unterrichtet Dr. Stevens regelmäßig Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Referendare und Studenten im Sexualstrafrecht und publiziert in diesem Bereich auch für zahlreiche Zeitschriften (u.a. Spiegel, Zeit, Welt, NJW etc). Trotz der steten Verschärfung des Sexualstrafrechts gibt es nur sehr wenige Anwälte die sich auf diesen Bereich des Strafrechts spezialisiert haben, meist aus falsch verstandenen Ressentiments oder Angst andere Mandate hierdurch zu verlieren. Dabei können Strafanzeigen mit sexuellem Hintergrund jeden treffen und meist aus heiterem Himmel.

Mehr Beiträge laden

Zur Person

Dr. Alexander Stevens ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Nach seinem Studium war er an den Universitäten Regensburg und München als Prüfer der juristischen Zwischenprüfung sowie als AG-Leiter für das Institut der gesamten Strafrechtswissenschaften der Ludwig-Maximilians-Universität in München tätig. Daneben war er Korrekturassistent für die juristischen Repetitorien Hemmer und Alpmann Schmidt.

Seit 2010 ist Stevens Gast-Dozent für die Universitäten München (LMU) und Regensburg sowie Referendarausbilder im Justizausbildungszentrum München. Darüber hinaus ist er u.a. Dozent für die Deutsche Richterakademie und die Fachanwaltsfortbildung, sowie Autor des Deubner Straßenverkehrsstrafrechts-Kommentars. Seit 2017 ist er zudem zweifacher Spiegel Bestseller Autor („Garantiert nicht strafbar“, Knaur und „9 ½ Perfekte Morde“ Piper) und erfolgreicher Sachbuchautor („Sex vor Gericht“ Knaur).

Stevens publiziert regelmäßig in verschiedenen (Fach-)Zeitschriften (u.a. Der Spiegel, Die Welt, Die Zeit, NJW, DAW, Legal Tribune, Bayerische Staatszeitung) und gehört der Redaktion der Polizeifachzeitschrift „Polizeireport“ an.

Vor seiner anwaltlichen Tätigkeit absolvierte Stevens eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und war von 2005 bis 2007 journalistisch (u.a. für Donaukurier und Süddeutsche Zeitung) tätig. Seit 2010 ist Stevens regelmäßig als Rechtsexperte für das Radio und Fernsehen zu Gast (u.a. Markus Lanz, Stern TV, Brisant, Sat 1 Frühstücksfernsehen uvm).