Sexuelle Belästigung verharmlost? Jetzt spricht der Anwalt der umstrittenen Sendung

https://www.stern.de/kultur/tv/jetzt-spricht-der-anwalt-der-umstrittenen-sat-1-sendung-8380574.html Zahlreiche Medien werfen mir vor, am vergangenen Dienstagmorgen im "Sat.1 Frühstücksfernsehen" sexuelle Belästigung "verharmlost" zu haben. Das klingt schlimm, unangemessen und skandalös. Liebe Frauen, was halten Sie davon, sich eine eigene Meinung zu bilden und das einfach selbst zu entscheiden? Was ich gesagt habe: Leider wurde seitens des Senders der in Frage stehende TV-Beitrag aus [...]

2018-10-07T00:11:56+00:00 Von |

Strafrecht-Anwalt zur katholischen Kirche: „Ein Stück rechtsfreier Raum“

https://www.hna.de/politik/strafrecht-anwalt-ueber-katholische-kirche-ein-stueck-rechtsfreier-raum-10280610.html Die Ergebnisse der Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirchen erschüttern. Dazu befragten wir Dr. Alexander Stevens, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Sexualstrafrecht.  Die Ergebnisse der Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirchen erschüttert viele Menschen. Wir sprachen mit dem auf Sexualstrafrecht spezialisierten Anwalt Dr. Alexander Stevens über Strafverfolgung im Kirchenraum, Verjährung und Missbrauchsopfer. Erkennen Sie [...]

2018-10-07T00:22:54+00:00 Von |

U-Haft, Haftbefehl, Verhaftung – Was tun?

Eine Verhaftung oder der Vollzug der U-Haft sind im Strafrecht keine Seltenheit. In aller Regel trifft die Untersuchungshaft den Betroffenen völlig unvorbereitet. Dies gilt selbst dann, wenn ihm bekannt ist, dass ein Ermittlungsverfahren gegen ihn anhängig ist. Dabei steigt seit geraumer Zeit die Anzahl an Haftbefehlen – Sieht man sich die Vielzahl an rechtswidrigen Haftbefehlen an, [...]

2018-08-26T06:53:16+00:00 Von |

Strafe und Strafhöhe bei Drogendelikten

Grundlagen von Strafe / Strafzumessung sind in erster Linie die Schwere der Tat und ihre Bedeutung für die verletzte Rechtsordnung sowie der Grad der persönlichen Schuld des Täters Mit den für die einzelnen Delikte festgelegten unterschiedlichen Strafrahmen und den für bestimmte Fallgestaltungen (zB Versuch, Teilnahme, verminderte Schuldfähigkeit, Aufklärungshilfe, minder schwere oder besonders schwere Fälle) vorgesehenen [...]

2018-08-26T06:06:50+00:00 Von |

Strafrechtliche Probleme im Betäubungsmittelrecht

Einmal abgesehen davon, dass in der Rechtspraxis der weitverbreitete Irrglaube besteht, dass der Eigenkonsum mit BtM straflos ist und in der täglichen Praxis immer wieder für großes Erstaunen sorgt, wenn trotzdem verurteilt wird, weil zwar der Konsum als solcher nicht strafbewährt, wohl aber die für den Konsum denknotwendigen Zwischenschritte unter Strafe stehen, sind es vor [...]

2018-08-25T21:26:08+00:00 Von |

Überblick zu den Straftatbeständen des Betäubungsmittelstrafrechts

In den meisten Ländern dieser Welt ist der Umgang mit Betäubungsmitteln verboten. In Ländern wie Malaysia oder Singapur kann allein der Besitz von Betäubungsmitteln sogar zur Todesstrafe führen. Fast alle Länder orientieren das Strafmaß für den Drogenbesitz an der Menge eines Stoffes. A) Gründe der Strafbarkeit (gibt es viele, plausible hingegen wenige) Das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) [...]

2018-08-25T18:22:34+00:00 Von |

#Shetoo – #Metoo frisst seine Kinder

#Metoo ist unweigerlich mit Hollywood-Mogul Harvey Weinstein verknüpft. Jetzt steht aber ausgerechnet die Frau am Pranger, die Weinstein der Vergewaltigung bezichtigte und damit die #MeToo-Debatte ins Rollen brachte. Der Grund: Sie soll einen damals minderjährigen Schauspielkollegen sexuell angegriffen und ihm jetzt Schweigegeld bezahlt haben. Wer nicht für #Metoo ist, ist womöglich selbst Metoo-Täter und so [...]

2018-08-21T22:05:51+00:00 Von |