Karin Steer-Rieger

Rechtsanwältin

Unternehmen- Arbeits- und Wirtschaftsstrafrecht, Compliance, IT-Recht

Rechtsanwältin Steer Rieger

Rechtsanwältin Steer-Rieger hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht, Unternehmensstrafrecht, Arbeits- und Berufsstrafrecht sowie Compliance und IT-Recht.

Rechtsanwältin Steer-Rieger hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Wirtschaftsstrafrecht, Unternehmensrecht, Compliance und IT-Recht.

Rechtsanwältin Steer-Rieger ist als erfahrene Unternehmensjuristin und Anwältin für Wirtschaftsrecht mit den besonderen Problemen vertraut, welche strafrechtliche Vorwürfe von oder gegen Mitarbeiter einer Firma mit sich bringen.

Sie berät und vertritt Mandanten in allen Fällen mit Wirtschafts- und Unternehmensbezug, insbesondere bei Vorwürfen aus dem Wirtschafts- Steuer- und Arbeitsstrafrecht. Hierbei geht es vor allem auch um den effektiven Schutz der betroffenen Mitarbeiter und um eine sachgerechte unternehmensinterne Aufklärung bei gleichzeitiger Vermeidung einer negativen Öffentlichkeitswirkung. Gerade auch bei sexuell konnotierten Vorwürfen im betrieblichen Umfeld (sog. Sexual Harassment Compliance) ist ein schnelles und effektives Vorgehen besonders wichtig, bei gleichzeitiger Wahrung höchstmöglicher Diskretion.

Weiterhin unterstützt uns Rechtsanwältin Steer-Rieger bei der Erstellung und Umsetzung maßgeschneiderter compliance-Konzepte einschließlich der diesbezüglichen Schulungen für Mitarbeiter und Führungskräfte.

Rechtsanwältin Steer-Rieger ist als erfahrene Unternehmensjuristin und Anwältin für Wirtschaftsrecht mit den besonderen Problemen vertraut, welche strafrechtliche Vorwürfe von oder gegen Mitarbeiter einer Firma mit sich bringen.

Sie berät und vertritt Mandanten in allen Fällen mit Wirtschafts- und Unternehmensbezug, insbesondere bei Vorwürfen aus dem Wirtschafts- Steuer- und Arbeitsstrafrecht. Hierbei geht es vor allem auch um den effektiven Schutz der betroffenen Mitarbeiter und um eine sachgerechte unternehmensinterne Aufklärung bei gleichzeitiger Vermeidung einer negativen Öffentlichkeitswirkung. Gerade auch bei sexuell konnotierten Vorwürfen im betrieblichen Umfeld (sog. Sexual Harassment Compliance) ist ein schnelles und effektives Vorgehen besonders wichtig, bei gleichzeitiger Wahrung höchstmöglicher Diskretion.

Weiterhin unterstützt uns Rechtsanwältin Steer-Rieger bei der Erstellung und Umsetzung maßgeschneiderter compliance-Konzepte einschließlich der diesbezüglichen Schulungen für Mitarbeiter und Führungskräfte.