Rechtsanwältin
Sarah Stolle

Strafverteidigerin

Spezialisiert auf

Strafverteidigung,
Arbeits- und Wirtschaftsstrafrecht,
Sexualdelikte,
Haftsachen (U-Haft)

 

Sarah Stolle ist als Rechtsanwältin mit Spezialisierung auf das Strafrecht tätig.

Rechtsanwältin Stolle berät bundesweit Beschuldigte und Opfer in allen Gebieten des Strafrechts, insbesondere im Sexualstrafrecht und bei Straftaten, die im Rahmen von Arbeitsverhältnissen begangen wurden.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und Toulouse, an denen sie das deutsche Staatexamen mit großem Prädikat und den Bachelor im französischen Recht erwarb, absolvierte Rechtsanwältin Stolle ihr Referendariat in Münster und auf Guadeloupe. Anschließend war sie knapp drei Jahre als Rechtsanwältin in Münchener Großkanzleien, hauptsächlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, tätig.

Seit 2020 führt sie ihre Karriere als Strafverteidigerin in der Kanzlei Stevens & Partner fort und setzt ihre in den Großkanzleien erworbenen Fähigkeiten, sei es inhaltlich, im Umgang mit Mandanten oder vor Gericht, gewinnbringend ein. Ihre Motivation die Arbeit in der Wirtschaftskanzlei durch die Strafverteidigung zu ersetzen, ist insbesondere in der Nähe zum Mandanten begründet. Für Rechtsanwältin Stolle ist es essentiell, dem im Mittelpunkt stehenden Mandanten bestmöglich zu helfen.

Im Strafrecht hat sich Rechtsanwältin Stolle innerhalb kürzester Zeit ein umfassendes Fachwissen aufgebaut und unterstützt ihre Mandanten neben der strafrechtlichen Beratung zugleich in ausgewählten Bereichen des Wirtschafts- und Arbeitsrechts (wie bspw. das Führen von Aufhebungsvertragsverhandlungen oder Kündigungsschutzprozessen). Gerade diese seltene Kombination aus Kenntnissen sowohl im Straf- als auch im Wirtschafts- und Arbeitsrecht hat sich in vielen Fällen als äußerst wertvoll erwiesen.

Eine Beratung auf Englisch oder Französisch ist aufgrund ihrer zahlreichen Auslandsaufenthalte möglich.

Nicht zuletzt aufgrund ihrer kompetenten und zugleich freundlichen Beratung, aber insbesondere auch aufgrund ihres Kampfgeistes vor Gericht fühlen sich die Mandanten bei Rechtsanwältin Stolle stets gut aufgehoben.

Expertise, Beratung und Diskretion

Ob Expertise zu einem strafrechtlichem Thema, außergerichtliche Beratung oder profunde Zweitmeinung: Als spezialisierte Anwälte und Fachanwälte für Strafrecht sind wir Ihr Ansprechpartner in allen Bereichen des Strafrechts, insbesondere bei Wirtschafts-, Kapital-, und Sexualdelikten sowie Haftsachen (U-Haft) und den Rechtsmitteln der Berufung und Revision.

Beratung im Strafrecht
Beratung

Im Strafrecht ist schnelles Handeln erforderlich, daher bieten wir Rechtssuchenden jederzeit kurzfristige Termine (auch Abends) an.

Als hoch spezialisierte Kanzlei für Strafrecht sind wir bundesweit tätig, d.h. wir beraten und vertreten unsere Mandanten in allen strafrechtlichen Belangen in ganz Deutschland.

In eiligen Fällen ist auch eine erste Beratung per Telefon oder Email möglich, die aber erfahrungsgemäß eine persönliche Besprechung vor Ort nicht ersetzen kann. Es ist wichtig, so schnell wie möglich einen persönlichen und vertrauensvollen Kontakt zu seinem Anwalt aufzubauen.

In Notfällen (Verhaftung / Durchsuchung) stehen wir Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

089/ 89 08 44 89

100 % Diskretion: Wir behandeln alle Anfragen und Mandate vertrauensvoll und höchst diskret. Es gilt jedoch auch hier wie vor Gericht: Um einen Kampf gewinnen zu können, muss man alle Mittel und Wege zum Erfolg kennen und einsetzen. Gerade bei Fällen mit hohem öffentlichen Interesse ist eine Berichterstattung kaum zu vermeiden. In diesem Fall wissen wir unsere Medienpräsenz und weitreichende Erfahrung in öffentlichen Prozessen zielgerichtet zum Vorteil des Mandanten zu nutzen.

Anfragen für Freunde und Familie: Selbstverständlich wollen nahestehende Personen das Beste für den Betroffenen, der sich oft nicht selbst in der Lage sieht sich um die bestmögliche Verteidigung zu kümmern. Dies gilt insbesondere bei U-Haft, den eigenen Kindern und unschuldig in Not Geratenen, die oft zu lange auf einen guten Ausgang vertraut haben. Deshalb ist es auch Freunden, Partnern oder Familie jederzeit möglich einen Anwalt für den Betroffenen zu konsultieren oder ggf. auch nur eine Zweitmeinung einzuholen.